Seiten

Mittwoch, 30. Januar 2013

Legends Never Die


… hier sind nun die Profibilder meines Quilts zur
aktuellen Ausstellung - "BLUES BROTHERS" - eine textil.KUNST.ausstellung - 12. Januar bis 27. April 2013 - im Landestheater Dinkelsbühl
Leider konnte ich an der Vernissage nicht teilnehmen und möchte mich deshalb recht herzlich bei Martin Woerner dem Fotografen sowie bei  Martina  der Veranstalterin der Ausstellung bedanken. Habe mich sehr darüber gefreut, dass ihr die Bilder “einfach so” zur Verfügung gestellt habt. Nochmals vielen Dank.
Weitere Informationen zur Ausstellung, Öffnungszeiten etc. gibt es hier.
Bedanken möchte ich mich auch bei meinen Töchtern für ihre tatkräftige Unterstützung bei der Erstellung des Artist Statements.


130105_021_Dinkelsbühl_Landestheater_MariaDlugosch_#





130105_022_Dinkelsbühl_Landestheater_MariaDlugosch_#(1)




Artist Statement

Warum ich an der Blues Brothers Vernissage teilgenommen habe? Das lässt sich einfach in Worte fassen. Das Thema hat mich sofort angesprochen, habe ich den Film doch mindestens 20 Mal gesehen und immer wieder genossen. Die Komik, die Musik, die Action und nicht zuletzt die unvergesslichen Sprüche von Jake und Elwood Blues machten diesen Film für mich unvergesslich.
Legends never die – Legenden sterben nie. Es gibt keinen Sinnspruch, der mein Werk besser beschreiben könnte als dieser. Für mich persönlich – und sicher auch für andere Teilnehmer/Innen – sind die Blues Brothers zu Legenden geworden, an die man sich immer wieder gerne erinnert.
Vom gestalterischen Standpunkt aus gesehen, habe ich vorrangig weiße, graue und schwarze Stoffe für den Quilt verwendet. Diese sollen den unverwechselbaren Kleidungsstil von Jake und Elwood Blues wieder ins Gedächtnis rufen: Klassischer schwarzer Anzug mit Krawatte, weißes Hemd, und nicht zu vergessen, Sonnenbrille und Fedora-Hut.
Der graue Hintergrund mit den weißen Balken erinnert an die Gitterstäbe vor dem Fenster der Zelle, in der Jake seine dreijährige Haftstrafe verbüßt hat. Vor diesem Hintergrund sehen wir die Umrisse von Jake und Elwood, die ein jeder Filmliebhaber sofort erkennen kann.
"Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs." Nur einer der witzigen Sprüche der Blues Brothers, der aber auch einen Funken Wahrheit enthält, sind sie doch auf „göttlicher Mission“ unterwegs, um ihr Waisenhaus zu retten. Die Heiligenscheine über den Köpfen der Blues Brothers sollen nicht nur Symbol für Ihre guten Absichten sein, sondern bringen durch das glitzernde Garn, das verwendet wurde, auch einen gewissen Glamour auf den Quilt. Dies soll auf die gefeierten Konzerte der Brüder im Rampenlicht anspielen, ebenso wie die Reflektionen auf den Brillengläsern.
Der schwarze Tüll verleiht dem Quilt den letzten Schliff.




Kommentare:

  1. Wie toll ist der denn geworden. Da kannst du echt stolz drauf sein. Suuuupertollll!!!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den Quilt rundum gelungen.
    Man kann sofort erkennen, dass es sich um die Blues Brothers handelt.

    Die Idee, die Umsetzung... einfach alles... GENIAL !!

    LG Jana

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.